Behandlungen

 

MANUALTHERAPIE

Die vielfältigen Öl- und Trockeneinreibungen der Ayurveda Therapie unterstützen den Körper gezielt in seinen Reinigungs- und Erneuerungsprozessen. Viele Beschwerden können reduziert oder beseitigt werden. Durch eine äußere Öl- oder Trockenanwendung können die Abfallstoffe und Gewebegifte des Körpers ausgeschieden und durch eine anschließende Schwitzbehandlung ausgeleitet werden. Massagebehandlungen werden in meiner Praxis auch als Vorbereitung auf eine Detox-Kur und als Begleitung für jede medizinische Therapie eingesetzt.


 

ABHYANGA – DIE KÖNIGIN DER ÖLMASSAGEN

Abhyanga wird mit „Salbung, Einreibung oder Massage“ übersetzt. Sie gilt als die klassische Ölmassage des Ayurveda. Ganzkörper oder nur Teilbereiche wie Kopf, Gesicht, Brustkorb Bauch, Rücken und Füße, werden mit auf den Hauttyp, Konstitution und den jeweiligen Krankheitsbildern abgestimmten Ölen massiert.


Indikationen:
- Neuralgische Erkrankungen (z.B. Lähmungen, Morbus Parkinson),
- Stress, Nervosität, Schlaflosigkeit,
- Psychische Beschwerden, Ängste,
- Bluthochdruck,
- Psychosomatische Leiden.


 

SHIRO DHARA

Über einen Zeitraum von zwanzig Minuten fließt ein Strahl aus warmem Öl oder medizinischen Aufgüssen gleichmäßig über die Stirn des Patienten. Der sogenannte Stirnguss wird vor allem zur medizinischen Behandlung von Kopfschmerzen, Depressionen und Beschwerden des Nervensystems eingesetzt. Je nach Konstitutionstyp kann auch ein kühlender Buttermilch-Stirnguss zum Einsatz kommen.

Indikationen:
- Kopfschmerzen und Migräne,
- Blutdruck- und Herzerkrankungen,
- Mentale Überforderung, Erschöpfungszustände,
- Erkranken von Augen und Ohren.


 

ÖLSTAUSEEN

Der Ölstausee eignet sich für alle Körperbereiche und wird besonders gerne zur Regeneration der Wirbelsäule und bei Rückenbeschwerden eingesetzt.

Indikation:
- Kann im Bereich von blockierten oder degenerativen Wirbeln platziert werden,
- Bei Gelenkbeschwerden wird er über den betroffenen Gelenken angebracht,
- Im Herzbereich wirkt er harmonisierend, lindert Unruhe und vegetative Herzbeschwerden,
- Auf der Stirn angebracht wirkt er beruhigend bei mentaler Erschöpfung.


 

KRÄUTER- UND ÖLAUFLAGEN

Breiauflagen werden direkt auf den Körper oder in Gazetüchern verpackt auf bestimmte Körperteile aufgelegt. Kräuterpulver, frische Pflanzensäfte, Öle, Milch Honig und Getreide stellen die Grundlage der Breiauflage dar. Öl- und Kräuterauflagen eignen sich hervorragend nach Rückenmassagen aber auch auf verspannten Körperstellen. Auf Ge-lenke aufgetragen entfalten sie ihre wohltuende Wirkung.


 

PINDA SVEDA

Der Körper wird mit heißen Gazebeuteln ausgestrichen, die mit Kräutern, Gewürzen und speziellen Reisabkochungen gefüllt sind. Sie kommen zum Einsatz bei Beschwerden des Bewegungsapparates, Arthritis, Muskelverhärtungen und Verletzungen. Außerdem simulieren sie die Zellerneuerung und dienen der Gewebsstraffung.


 

UDVARTANA

Dies ist eine Ganzkörpertherapie mit individuell abgestimmten Kräutern. Warme, dem Gesundheitszustand entsprechende ausgesuchte pulverisierte Heilkräuter werden auf den Körper aufgetragen und mit einer speziellen Massagetechnik eingebracht. Durch ihre erhitzenden und trockenen Eigenschaften eignen sie sich bestens bei Übergewicht, Ansammlungen von Giftstoffen im Fettgewebe und lindern bei Hautausschlag den Juckreiz.

Die unterschiedlichen Körpermassagen, fein abgestimmt mit arzneilichen Therapieölen, sind eine „Medizinierung“ über unser größtes Organ, die Haut. Hier spielt die Qualität der eingesetzten Öle und pulverisierten Kräuter eine bedeutende Rolle. Deshalb kommen in meiner Praxis nur hochwertige und kontrollierte Materialien zum Einsatz.

Diese aufgeführten Behandlungen werden nach der Anamnese, entsprechend Ihrer Konstitution und Ihres Gesundheitszustandes in Ihren Therapieplan mit einbezogen.


 

Drucken